Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Es ist der Stadt Krumbach ein wichtiges Anliegen, seine Bevölkerung schnell, sachlich und umfassend zu informieren, um Unruhe und Ängste zu vermeiden. Von den zuständigen Ministerien, Behörden und Gesundheitsämtern gibt es sehr konkrete Informationen und Handlungsanweisungen zur aktuellen Corona-Situation.

Ausrufezeichen

Aktualisierte Informationen zum Corona-Virus gibt es im Internet unter der Adresse des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege und dem Robert-Koch-Institut. Das Robert Koch-Institut ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und –prävention.

 

Für Bayern wird in diesem Zusammenhang insbesondere auf die seitens der Bayerischen Staatsregierung sowie der zuständigen Ministerien erlassenen Rechtsverordnungen verwiesen. Die aktuell gültige Rechtsverordnung vom 05.05.2020 sowie eine Kurzübersicht zu den wichtigsten Fragen (FAQs) sind im Downloadbereich abrufbar.

 

Das Rathaus der Stadt Krumbach ist ab Montag, den 04. Mai 2020 wieder eingeschränkt für den Publikumsverkehr geöffnet. Um längere Wartezeiten und größere Menschenansammlungen im Rathaus zu vermeiden, ist eine persönliche Vorsprache nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung mit dem zuständigen Sachbearbeiter möglich. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, nur in dringenden Fällen das Rathaus persönlich aufzusuchen. Besucherinnen und Besucher sind angehalten, sich beim Betreten bzw. Verlassen des Rathauses die Hände zu desinfizieren, sich an das derzeit geltende Abstandsgebot zu halten und einen Mund-Nase-Schutz zu tragen. Sofern Bürgeranliegen auch telefonisch, elektronisch oder auf dem Postweg erledigt werden können, ist dies einer persönlichen Vorsprache im Rathaus vorzuziehen. Ziel dieser Maßnahme ist es, als Verwaltung für die Bürgerinnen und Bürger weiter uneingeschränkt handlungsfähig zu bleiben, indem das Risiko der Weiterverbreitung des Corona-Virus minimiert wird. Ab sofort sind standesamtliche Trauungen in Krumbach lediglich bis zu einer maximalen Teilnehmerzahl von zehn Personen, inklusive Eheleuten und Trauzeugen, möglich. In Trauerfällen sind Bestattungen auf den engsten Familienkreis mit maximal 15 Teilnehmern zu beschränken. Die Stadt Krumbach bittet die Bürgerinnen und Bürger um Verständnis für diese Maßnahmen.

 

Die Stadtverwaltung Krumbach weist darauf hin, dass ab sofort die städtischen Spielplätze wieder geöffnet sind, sämtliche städtischen Sporteinrichtungen jedoch vorläufig geschlossen bleiben. Von der Schließung betroffen sind die Sporthalle und die Freisportanlage am Schulzentrum Krumbach, das Hallenbad Krumbach, das Freibad Krumbach sowie die Sporthallen der Grundschulen in Krumbach und Niederraunau. Die Stadt Krumbach bittet alle betroffenen Sportlerinnen und Sportler um Verständnis.


Für besorgte Bürgerinnen und Bürger gibt es eine Coronavirus-Hotline, an die sich diese mit ihren Fragen wenden können: 09131/6808-5101.

 

 

drucken nach oben